Österreichische Weine < > Weingut Lehensteiner

Weingut-Lehensteiner_19.png

 
ANDREAS LEHENSTEINER / WACHAU   
Die Geschichte des Hofes der Fam. Lehensteiner reicht zurück bis ins Jahr 1380. Damals war das Anwesen im Besitz des »Karthäuserklosters Aggsbach«. Als der Reformator Kaiser Joseph II. im Jahre 1872 das Kloster auflöste, wurde der bayrische Einwanderer »Steiner« mit dem »Lehen« belehnt.
Daraus entstand der heutige Name »Lehensteiner«. Andreas Lehensteiner keltert besonders frische, sortentypische und finessenreiche Weine aus den Sorten Grüner Veltliner und Riesling. Besonders hervorzuheben ist der Veltliner von der Riede Achleiten, der – laut Falstaff – mit seiner ureigenen Würze und Komplexität zu den Ikonen der heimischen Weißweine gerechnet werden kann.
 
  fOTO-Lehensteiner.jpg

 

 

 

Pfeil-links3.png
 
 Sortiment-Listenueberschrift.png      
weinflaschen_lehensteiner5.png
 
 
Pfeil-rechts3.png
 
        
Jahrgang

 

 Wehrgangine 

 

 Lage/Cuvée 

 

 
Verfügbarkeit 

 

    
 2015  GRÜNER VELTLINER  Steinfeder    LAGERND
2016  GRÜNER VELTLINER  Federspiel Terrassen    LAGERND
2015  GRÜNER VELTLINER  Federspiel Hinterkirchen     LAGERND
2015  RIESLING  Federspiel Terrassen     LAGERND
2015  GRÜNER VELTLINER  Smaragd Hinterkirchen    LAGERND
2015  GRÜNER VELTLINER  Smaragd Hinterkirchen Magnum    LAGERND
2015  GRÜNER VELTLINER  Smaragd Achleiten    LAGERND
2015  GRÜNER VELTLINER  Smaragd Achleiten Magnum    LAGERND
         

 
   falstaff Federspiel-Cup 2015            
   GRÜNER VELTLINER Federspiel Terrassen 2014      90 Punkte